Reiten Wir! auf Phantastik-News.de

0Das Online-Magazin Phantastik-News.de bringt täglich Nachrichten, Film-Trailer oder auch Buchbesprechungen rund ums Thema Phantastik heraus. In einer dort gerade veröffentlichten Rezension lobt Carsten Kuhr die Anthologie Reiten Wir! als rundum gelungenes Projekt: Herausgegeben wurde die Anthologie von Alex Jahnke anlässlich von Karl Mays 175jährigem Jubiläum.…

gelesen: Sookie Hell – Beziehungsstatusromane 1-3

0Also, ich muss da mal was beichten. *räusper* Jetzt bist du hoffentlich nicht von mir enttäuscht oder entsetzt oder fällst sonst irgendwie aus allen Wolken — obwohl, wenn es so wäre, könnt ich ja auch nix dran ändern, ne? *kopfkratz*…

gelesen: SL Huang, Russell’s Attic

0Warnung: Dieser Beitrag wird eine sehr subjektive, persönliche Rezension. Wenn ich darüber nachdenke, sollte das wohl eigentlich jede Rezension sein, also bedarf es dieser Erklärung wahrscheinlich gar nicht. Dennoch, sicher ist sicher: Falls du auf der Suche nach einem kurzen Leseeindruck bist oder…

gelesen: Phillip P. Peterson – Paradox

0
Cover_Paradox_m-188x300
(c) Phillip P. Peterson

Tjaaa … Wie gehe ich es an? Dieses Buch zu besprechen, fällt mir schwer. Nicht, weil es mir nicht gefallen hätte — denn das hat es. Sehr sogar.

Aber.

Es funktioniert — für mich — wegen und trotz seiner Eigenheiten. Als Technik- und Elektronik-Legasthenikerin bin ich fasziniert von der gut verständlichen, ins Detail ausgearbeiteten Darstellung eines Raumflugprojekts: von der wirtschaftlichen und politischen Konzipierung (nur angedeutet) über die wissenschaftlichen und technischen Voraussetzungen bis zur tatsächlichen Durchführung.

0

gelesen: Christa S. Lotz, Nacht des Wolfes

0Im Wald, da sind die Räuber … sagt schon das alte Lied. Zu Schillers und Schubarts Zeiten gehörten „Die Räuber“ nicht zur erlaubten, wohl aber unter Studenten und Professoren gehüteten Standard-Literatur. Wen wundert’s, war das Treiben der Räuber in den…

gelesen: Marc Elsberg, ZERO – Sie wissen, was du tust

0

20150720_113546_bMein erstes Rezensionsexemplar. Ja, tatsächlich. Freundlicherweise vom Blanvalet Verlag dem Leserforum WatchaReadin zur Besprechung zur Verfügung gestellt, und der Klappentext sprach mich sofort an.

Was soll ich sagen — ich wurde nicht nur nicht enttäuscht, dieser Thriller hat mich von der ersten Seite umgehauen. Nicht nur wegen der rasanten Handlung oder den glaubhaften Figuren. Deshalb natürlich auch.

0